Zum Inhalt springen

Navico startet neues Programm für nachhaltige Verpackungen

Durch die ersten Anstrengungen werden fast zwei Tonnen Kunststoff pro Jahr eingespart

Egersund, Norwegen – Navico®, die Muttergesellschaft der Marken Lowrance®, Simrad Yachting, B&G® und C-MAP® hat vor Kurzem ihre erneute Ausrichtung auf eine nachhaltigere Entwicklung bekanntgegeben, damit aktuelle und künftige Generation weiterhin ihre Zeit auf dem Wasser genießen können.

 

 

 

Der erste Schritt war ein vollständiger Übergang zu nachhaltigen Verpackungen. Im letzten Monat gab das Unternehmen die Ernennung der Position der ersten Chief of Sustainability Office, Tara Norton, bekannt.

 

„Nachhaltigkeit ist ein tragende Säule von Navico und ein wesentlicher Bestandteil der globalen Strategie des Unternehmens“, so Knut Frostad, CEO der Navico Group. „Wir freuen uns, im vergangenen Jahr einige erste Schritte bei unserer Initiative für nachhaltige Verpackungen unternommen zu haben, und wir wissen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.“

 

2019 hat Navico sein erstes globales Team für die Entwicklung und Produktion von Verpackungen mit einer hochwertigen Oberfläche, einer großartigen Kundenerfahrung und vor allem einer vollständigen Nachhaltigkeit bei gleichzeitiger Kosteneffizienz zusammengestellt. Dieses funktionsübergreifende Team umfasste Spezialisten aus verschiedenen Abteilungen wie F&E, Supply Chain, Produktmanagement, Marketing und Design.

 

Das Team konzentrierte sich zunächst auf großvolumiges Zubehör wie z. B. Displaykabel und Sonnenschutzabdeckungen und stellte diese Produkte von Plastikschalensystemen auf 100-prozentig recycelbare Verpackungen wie Karton und Papier um. Weitere Änderungen, die in diesem Jahr für neue Produkte eingeführt wurden, umfassen Styropor, das durch Verpackungen auf Pilzbasis  ersetzt wird. Dabei handelt es sich um speziell geformtes Material, das durch die Kombination von Hanf und Myzel hergestellt wird – und es ist vollständig zu Hause kompostierbar. Kunststoffbeutel werden durch die Verwendung von HydropolTM-Beuteln aus Polymeren ersetzt, die speziell so entwickelt wurden, sodass sie ungiftig, seesicher und vollständig in warmem oder heißem Wasser löslich sind.

 

Nach mehr als einem Jahr Forschung, Planung und Entwicklung wurden nachhaltige Verpackungen bei den jüngsten Navigations- und Fishfinder-Versionen des Unternehmens – einschließlich der Anzeigen Nemesis von B&G und Elite FSTM von Lowrance sowie des Live-Sonars ActiveTargetTM – eingesetzt.

 

 

 

Elite FS umfasst einen Hydropol-Beutel, der die Plastiktüte zum Schutz des Displays ersetzt. Schätzungen zufolge spart das Elite FS allein pro Jahr ca. 1.500 kg Kunststoff ein, da fast 300.000 Plastiktüten nicht mehr benötigt werden. Außerdem werden 45.000 Styropor-Einsätze durch Pilznester ersetzt, und Instapak wird durch geformten Zellstoff ersetzt.

 

Bei den Nemesis-Verpackungen von B&G geht man einen etwas anderen Weg, da für das Produkt keine solche verkaufsfreundliche Präsentation erforderlich ist. Das Design besteht aus einer E-Kraft-Box mit einem umweltfreundlichen Etikett auf der Oberseite sowie biologisch abbaubarer Tinte und Papier. Zu den prognostizierten Umwelteinsparungen für Nemesis gehören jährlich 70 kg Kunststoff und 4.000 Einweg-Plastikbeutel, die aus Hardwarekits und Dokumenten entfernt wurden.

 

Dies ist zwar nur eine erste Phase auf dem Weg zum umfassend nachhaltigen Verpackungsprogramm von Navico, aber die Entwicklung wurde als ein wichtiger erster Schritt anerkannt.

 

„Wir sind stolz darauf, mit Lowrance und seinen Partnermarken – B&G und Simrad – zusammenzuarbeiten“, so der Naturschützer und Gründer/CEO von Bass Pro Shops, Johnny Morris. „Sie haben im vergangenen Jahr einen großen ersten Schritt unternommen, indem sie ihre Verpackungen neu entwerfen und neu erfinden, um Materialien und Designs zu entwickeln, die nachhaltiger und umweltfreundlicher sind. Im Einklang mit unserem unerschütterlichen Engagement für den Naturschutz sollten Maßnahmen, die für die kommenden Generationen sauberes Wasser gewährleisten, für uns alle eine treibende Kraft sein.“

 

„Wir sind wirklich stolz auf die Arbeit, die das funktionsübergreifende Designteam in so kurzer Zeit geleistet hat“, so Jordi Neves, Chief Marketing Officer bei Navico. „Die Gruppe musste ein detailliertes Flussdiagramm durcharbeiten, das unsere Produkte kategorisiert, und dann die geeignetste Art nachhaltiger Verpackung für jedes Produkt bestimmt. Bei der Analyse wurden letztlich viele Faktoren berücksichtigt, z. B. wo das Produkt verkauft wird und ob es Teil eines Kits ist oder einzeln verkauft wird. Letztendlich wollen wir erreichen, dass alle Verpackungen von Navico nachhaltig sind, und das ist ein wichtiges Ziel, das wir für unser Unternehmen, unsere Kunden und vor allem für die Umwelt anstreben müssen.“

Einkaufskorb 0 Position(en)