Sonar Module

Führende Sonarperformance

Seit 1957 führt Lowrance die technische Entwicklung an, um Anglern auf jedem Kompetenzniveau die bestmöglichen Unterwasserbilder von Fischen und Formationen, in denen sich Fische verstecken, zu liefern. Vom Fish Lo-K-Tor – auch „The Little Green Box“ genannt – bis zu den heutigen hochleistungsfähigen HDS Gen2 Fischfinder/Kartenplotter-Modellen und HDS StructureScan® HD: Für Lowrance ist es stets darum gegangen, Sonartechnologie zu fertigen, die Preise und Wettbewerbe gewinnt.


SpotlightScan™ Sonar

Das SpotlightScan™ Sonar, ein Trollingmotor-Geber, liefert benutzergesteuerte Aufnahmen wichtiger Angelgebiete aus der Umgebung in ganz neuer Bildqualität, die Sie sich an auf Ihrem HDS Gen2* oder HDS Gen2 Touch Fischfinder/Kartenplotter ansehen können. So, wie man mit einem Suchscheinwerfer Gegenstände im Dunkeln sehen kann, zeigt das SpotlightScan™ Echolot deutlich die vor dem Boot und um das Boot herum befindlichen Strukturen und Fisch. Für die Angler bedeutet das eine erhebliche Zeitersparnis, weil sie sich ganz auf die ergiebigsten Fanggründe konzentrieren können. Und zwar ohne dass diese Stellen gestört werden, bevor Sie dort zum Angeln eintreffen.


SonarHub™ Sounder Module

Ändern Sie Ihre Sichtweise – StructureScan® HD

  • Unterwasserkarten ansehen und erstellen
  • Wählen Sie Ihre Lieblingskartenoption für HDS® Gen2
  • TrackBack – damit Sie nie wieder einen lohnenden Fischgrund verpassen.

Sorgen Sie für bessere Sicht mit der neuesten StructureScan HD Generation führender Sonar-Bildgebung.


Machen Sie sich mit der von Lowrance eingeführten StructureScan HD® Bildgebungstechnologie ein realistisches Bild der Gesamtlage.

StructureScan bietet Anglern eine bislang ungekannte bildartige Ansicht des Wassers unter dem Boot und in seiner Umgebung. Sie bekommen nicht nur genaue Angaben zu Tiefe und Abstand, sondern auch Bilder, die keiner weiteren Interpretation bedürfen. StructureScan ist Sonar-Technologie ohne Rätselraten. Ein versunkener Baum sieht aus wie ein Baum, Algen wie Algen und Felsen wie Felsen.

Anders als beim traditionellen Sonarsignal sendet der Signalgeber auf Ihrem Boot Signale in einem dreidimensionalen Kegel auf den See- bzw. Meeresboden. Die reflektierten Signale werden auf dem Fischfinder-Display zweidimensional interpretiert, um Ihnen zu zeigen, wie es unter Ihrem Boot aussieht. Diese Informationen sind nützlich, um Orte zu finden, an denen sich Fische befinden.

Angler können damit über 75 Meter weit links und rechts des Bootes sehen. So können Sie schnell feststellen, welche Gewässer unergiebig sind und an welchen Orten Fischbestände zu finden sein dürften. StructureScan HD-Technologie unterstützt auch das exklusive DownScan Imaging™, das bildartige Ansichten des Bereichs unterhalb des Bootes bietet, sowie TrackBack™-Funktionalität. Mit TrackBack können die Angler in den durch StructureScan erstellten Sonarbildern zurückscrollen, um sich Bodenstruktur oder Fischziele später nochmals anzusehen und Wegpunkte für die sofortige oder spätere Erkundung zu markieren. TrackBack sorgt für die fortlaufende aktive Aufzeichnung. So verhindern Sie, dass wichtige Sonardaten verloren gehen. Sie brauchen auch keinen Kraftstoff zu verschwenden, um wieder in Angelgebiete zurückzufahren.


StructureMap™

  • Unterwasserkarten ansehen und erstellen
  • Wählen Sie Ihre Lieblingskartenoption für HDS® Gen2.
  • TrackBack - damit Sie nie wieder einen lohnenden Fischgrund verpassen.

Das neue Echtzeit StructureMap™-Overlay-Feature* ist nur für HDS® Gen2-Modelle erhältlich. Damit können Angler und Bootsfahrer lebensechte Unterwasserbilder von Seen, Flüssen wie auch vom Meeresboden ansehen und erstellen.

*Optional mit dem Sonarbildgebungsmodul StructureScan®.