November 16, 2012

Die Neun Elite-7 Fischfinder- Und Kartenplotter - Modelle Von Lowrance

70 % größere Displays und Hybrid Dual ImagingTM


Lowrance, seit 1957 Marktführer für maritime Elektronik, hat seine Elite-Serie mit Fischfindern und Kartenplottern erweitert. Die neue Elite-7 Hybrid Dual Imaging (HDI)-Serie bietet sowohl einzelne Fischfinder und Kartenplotter als auch ein Kombi-Gerät. Der LED-Farbbildschirm mit einem Durchmesser von 7 Zoll ist 70 Prozent größer als ein branchenüblicher 5-Zoll-Bildschirm.

Die neuen Bildschirme bieten mehr Platz für die Sonar-Historie, größere Kartendarstellungen und eine bessere Detailansicht im Splitscreen-Mode. Alle Elite-7-Fischfinder-Modelle sind zudem mit Hybrid Dual ImagingTM ausgestattet. Dabei werden die preisgekrönten Technologien Broadband SounderTM und Downscan ImagingTM vereint, um eine bestmögliche Ansicht der Unterwasserwelt zu erhalten.

Die Broadband Sounder-Technologie, die in das neue Lowrance HDI Skimmer® Transducer Design eingebettet ist, stellt Fischschwärme und Köderaktivitäten hochauflösend dar, während Downscan Imaging detailgetreue Bilder der Meeresbodenstruktur bietet. Mit dem Überlappungs-Feature können Downscan Imaging-Ansichten und Broadband Sounder-Aufnahmen übereinandergelegt werden, wodurch der User ein verblüffend klares Bild von Fischschwärmen und der Umgebung erhält. Zudem kann die Overlay-Transparenz ganz einfach reguliert und angepasst werden.

Über Lowrance Advanced Signal Processing (ASP) kann der Anwender seine Fischzeiten auf ein Maximum erweitern, weil der Aufwand für die Justierung sämtlicher Such- und Darstellungfunktionen auf ein Minimum reduziert wird. Mit dem TrackBackTM-Feature besteht zudem die Möglichkeit, in der Sonar-Historie zurückzugehen, um bereits aufgenommene Darstellungen von Fischschwärmen und Bodenaufnahmen anzuzeigen. Bei Elite-Modellen mit integriertem Kartenplotter können außerdem Wegepunkte gesetzt werden, zu denen über TrackBack ganz einfach zurückgesprungen werden kann, um die Historie zu verfolgen.

Elite-7-Modelle mit Kartenplotter beinhalten eine hoch akkurate GPS-Antenne und eine weltweite Basiskarte. Über eine Mikro-SD-Karte kann außerdem auf Navionics® Gold-Kartenmaterial zugegriffen werden. Alle Elite-7-Kartenplotter-Modelle sind zudem mit dem neuen Onlineservice Insight Genesis kompatibel, mit dem anwenderspezifische Profil-Karten aus dem Sonar-Log heraus erstellt werden können.

Die neuen Multi-Window-Bildschirme von Elite-7 ermöglichen eine Darstellung von drei verschiedenen Ansichten, um Karte, Sonar und Downscan-Imaging parallel zu verfolgen. Über die einfache Menüführung von Elite-7 kann der Anwender schnell auf sämtliche Funktionen zugreifen. Die schnelle Menüführung wird unter anderem durch die NMEA2000®-Konnektivität sichergestellt. Dadurch können Wegepunkte auf miteinander verbundenen Displays gemeinsam genutzt und die Kommunikation mit externen GPS-Geräten sichergestellt werden.

Greg Konig, Produktmanager von Lowrance: „Elite-7 kombiniert leistungsstarke Lowrance-Technologie und neue Sonar-Möglichkeiten mit einem größeren, multifunktionalen 7-Zoll-Bildschirm. Nachdem unsere neue Hybrid Dual-Darstellung durch zahlreiche professionelle Fischer getestet wurde, bin ich fest davon überzeugt, dass alle Anwender schnell die Vorteile erkennen werden.“

Die neue Elite-7-Serie umfasst drei separate Geräte: den „Elite-7x Fishfinder-only“, den „Elite-7m Chartplotter-only“ und das Elite-7-Kombi-Modell. Jedes Gerät bietet ein Paket mit 83/200 kHz- oder 50/200 kHz-Geber-Optionen sowie Navionics® Gold-Kartenmaterial.

Die Elite-7-Modelle mit 50/200 kHz Skimmer®-Geber sind ideal für Tiefsee, Küstengewässer und Seen. Modelle mit 83/200 kHz Skimmer-Geber sind für Binnengewässer geeignet. Optional kann Zubehör erworben werden. Dazu gehören

  • ein HDI Skimmer-Geber mit 83/200 kHz-Betrieb sowie Downscan Imaging (455/800 kHz) für Tiefen bis 1000 Fuß
  • ein HDI Skimmer-Geber mit 50/200 kHz-Betrieb und Downscan Imaging (455/800 kHz) für Tiefen bis 2500 Fuß
  • ein Trolling-Motor Transducer Adapter Kit und ein Flush-Mount-Kit.

Die Airmar®-Geber, die in den Lowrance HDI-Modellen verwendet werden, sind ebenfalls kompatibel mit der Elite-7-Serie.

Die Elite-7-Serie ist ab Februar 2013 im Fachhandel erhältlich. Der Elite-7x Fishfinder ohne Geber beginnt bei 369.- Euro (unverbindliche Preisempfehlung). Der Elite-7 HDI 50/200 kHz Fishfinder/ Chartplotter mit Navionics-Kartenmaterial zum Download ist ab 665.- Euro (unverbindliche Preisempfehlung) zu haben.        

Weitere Informationen zur Lowrance Elite-7-Serie und zu allen weiteren maritimen Elektronikkomponenten von Lowrance erhalten Sie unter +49 (0) 4621 96 13 0 oder www.lowrance.com/de-de. Dort finden Sie auch den Händler in Ihrer Nähe.

Für Presseanfragen oder Bildmaterial sprechen Sie uns gerne an:
Headquarters | Hamburg
Leif Tom Loose
Tel +49-(0)40-87 87 999-23
navico@hqhh.de

 

Über Lowrance: Lowrance® ist eine Marke von Navico, Inc. Das international tätige Unternehmen ist der weltweit größte Hersteller von maritimer Elektronik. Unter seinem Dach befinden sich die Premium-Marken B&G®, Lowrance® und Simrad®. Navico beschäftigt weltweit rund 1500 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in mehr als 100 Ländern. www.navico.com